Tabellenführung verteidigt FC Bayern: Klare Sache gegen Jena

Topscorer der Bayern-Basketballer beim 101:78 gegen Jena: Der US-Amerikaner Jared Cunningham. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der FC Bayern Basketball fertigt Jena zu Hause mit 101:78 ab und verteidigt damit die Tabellenführung.

 

München - Fünftes Spiel, fünfter Sieg. Die Basketballer des FC Bayern haben am Sonntagnachmittag Science City Jena mit 101:78 besiegt und bleiben unter ihrem neuen Trainer Dejan Radonjic weiter ungeschlagen. Damit verteidigten die Münchner auch die Tabellenführung der Basketball Bundesliga.

Bei noch drei ausstehenden Spielen der Hauptrunde ist weiterhin Alba Berlin Bayerns ärgster Verfolger im Kampf um Platz eins der regulären Saison, der in den Playoffs, die Anfang Mai beginnen, das Heimrecht bis ins Finale garantiert.

Maxi Kleber stattet Ex-Kollegen einen Besuch ab

Unter den Augen NBA-Profi Maxi Kleber, der seinem Ex-Klub einen Besuch abstattete, wurde der FCBB seiner Favoritenrolle gegen den Tabellen-13. aus Jena von Beginn an gerecht und führte bereits zur Pause mit 59:37. Mit 23 Punkten und insgesamt vier verwandelten Dreiern war Jared Cunningham einmal mehr Topscorer und Matchwinner der Gastgeber. Jeweils 14 Zähler erzielten Reggie Redding und Nihad Djedovic. Danilo Barthel steuerte 13 Punkte bei und seinem Nationalmannschaftskollegen Maik Zirbes (8) war es schließlich vorbehalten, am Ende die 100 per Dunking vollzumachen.

Am Freitag (20:30 Uhr) reisen die Bayern zum Auswärtsspiel nach Tübingen, am Sonntag (15 Uhr) kommt Bremerhaven nach München.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading