Szene in Schwabing Belgradstraße: Trubel an der Tankstelle

Das Internet-Portal „fashionlocals“ feiert in der Belgradstraße sein großes Opening. Foto: Micky Graeter

Die Belgradstraße wird vom jungen Ausgeh-Publikum überflutet – weil ein Internet-Portal Premiere feiert. Die Party geht bis zum Mittelstreifen auf der Straße.

 

Schwabing - Rund 800 Boys und vor allem Girls sorgten auf der nächtlichen Belgradstraße für softes Inferno bei Currywurst und Champagner.

Der Bus hatte Schwierigkeiten, durchzukommen, weil das pfiffig gedresste Publikum – Jugend forsch, zornige Jungunternehmer und neue Sexy Hexies  – bis zum Mittelstreifen auf der Straße stand.

Das Durcheinander war gewollt von den zwei Kreateuren der Open-Air-Night, Alex Deubl und Christian Muscheid, die aufwändig die stillgelegte Kult-Tankstelle aus dem Jahre 1953 zum Party-Schauplatz umdekorierten.

Snowboard-Ass Alex stammt aus Münchens traditionsreicher Spiegel- und Glas-Dynastie Deubl und studiert an der Kunst-Akademie.

Sein Spezi Christian ist Maler. Mit ihm zauberte er das „Bühnenbild“ für „fashionlocals“, einem neuen Internet-Portal (Chefs: Andreas Mudscheid und Markus Haggenmüller), das junge Designer präsentiert und modebewussten Usern offeriert.

Aus „Airstream“-Wohnwagen gab es Speis und Trank, auf dem Kaleidoskop-Laufsteg wurden die Kreationen der Designerinnen Rebekka Ruetz, Isabel de Hillerin und Esther Perbandt gezeigt.

Papa Helmut Deubl, mit Bruder Franz erschienen, konnte vor lauter Leuten den Sohn kaum sehen.

Dabei: Sänger Mike Kraus, Schauspielerin Doreen Dietel, Mathe-Professor Klaus Hirth, Energie-Unternehmer Christian Auer, Botanikum-Boss Heinrich Bunzel, Maler Theo Crash, Mandel-Fürst Ali Bräu, Heidi Förster („Wallstreet“).

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading