Sylvie Meis vs. Daniel Hartwig "Let's Dance": Warum gibt es Stress hinter den Kulissen?

Vor der Kamera sind die zwei Moderatoren von "Let's Dance" ein gutes Team: Daniel Hartwich und Sylvie Meis Foto: imago/Eibner

Die aktuelle Staffel von "Let's Dance" läuft jede Woche erfolgreich bei RTL. Die Jury scheint sich einig, Kandidaten und Tänzer sind ein Herz und eine Seele, nur bei den Moderatoren soll es hinter den Kulissen gehörig krachen. Ausgerechnet jetzt soll es Gespräche über den Vertrag von Sylvie Meis geben.

Fast 4,5 Millionen Zuschauer haben am Freitagabend zugesehen, wie die Kandidaten der TV-Show "Let's Dance" auf der Tanzfläche ihr mehr oder weniger ausgereiftes Talent präsentiert haben. Ebenso viele Menschen sahen aber auch, dass Moderatorin Sylvie Meis (35) immer mehr in den Hintergrund der Sendung gerät. Während Kollege Daniel Hartwich (35) mit Schlagfertigkeit und witzigen Sprüchen die Show dominiert, mutiert die Niederländerin von der gefeierten Moderatorin zu einer Art Assistentin. Laut Produktionsmitarbeitern soll es zudem hinter den Kulissen zwischen den beiden ordentlich gekracht haben. Grund seien angeblich die zahlreichen Extrawünsche von Meis gewesen, wie "Bild am Sonntag" meldet.

Es bleibt die Frage, ob dieser momentan angespannte Zustand Auswirkungen auf die aktuellen Verhandlungen um den Vertrag der Moderatorin hat. Der derzeitige Vertrag soll 2015 auslaufen. Auf Nachfrage sagte RTL-Kommunikationschef Christian Körner "BamS: "Wir sind mit "Let's Dance" ebenso wie unsere Zuschauer mehr als zufrieden. Spekulationen kommentieren wir nicht." Doch die Konkurrenz schläft nicht, potentielle Nachfolgerinnen stehen sicher schon Schlange.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null