Sylvie Meis moderiert "Stepping Out": So wird die neue RTL-Tanzshow

Jorge Gonzalez (l.), Motsi Mabuse und Joachim Llambi sitzen in der Jury bei "Stepping Out" Foto: RTL / Robert Grischek

Das "Let's Dance"-Moderatorenduo Sylvie Meis (37) und Daniel Hartwich (36) wird bald in der neuen RTL-Tanzshow "Stepping Out" zu sehen sein. Wer sonst noch mit dabei ist und wie das neue Konzept funktioniert, erfahren Sie hier.

Köln - Ab Herbst (11. September, 20.15 Uhr) schwingen auf RTL prominente Paare in "Stepping Out" das Tanzbein. Neben den Kandidaten Natascha Ochsenknecht (50) und Freund Umut Kekilli (31) sowie Michael Wendler (43, "Sie liebt den DJ") und seine Frau Claudia Norberger (43), sind auch GZSZ-Star Felix von Jascheroff (32) und Lisa Steiner (25) mit am Start. Ebenso wird das "Bauer sucht Frau"-Paar Bruno (52) und Anja Rauh (46) auf dem Parkett unterwegs sein. Insgesamt treten acht Paare gegeneinander an.

Jedes Paar wird von einem Profi-Coach angeleitet und auch privat von den Kameras begleitet. Beziehungsrealität pur also. In einem Video-Trainingstagebuch lassen die Teilnehmer die Zuschauer an ihrem Alltag teilhaben. Dieser kann mitunter sehr emotional sein, denn bei den wöchentlichen Shows geht es um alles oder nichts. Das Paar mit der niedrigsten Punktewertung fliegt.

Die Entscheidung fällt neben der Jury - bestehend aus Motsi Mabuse (33), Joachim Llambi (50) und Jorge Gonzalez (47) - der Zuschauer. Er kann mittels SMS oder Anrufen darüber mit abstimmen, wer weiter kommt und wer nicht.

Die Paare wetteifern in insgesamt sechs Live-Shows um den Sieg. Für jede Woche müssen sie einen neuen Tanz einstudieren. Zuschauer dürfen sich neben klassischen Tänzen auch auf HipHop, Modern, American Smooth/Slowfox oder Charleston Tanzeinlagen freuen.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null