Superstar aus Holyywood Pharrell Williams dominiert die Charts

Pharrell Williams bei der Oscar-Gala 2014 Foto: John Shearer/Invision/AP

Die Single "Happy" machte ihn zum Weltstar. Und wie es scheint, hat das Glück Pharrell Williams nicht verlassen, denn auch sein Album "Girl" steigt gleich auf Platz zwei der Charts ein.

 

Hollywood - Kaum jemand ist derzeit so sehr vom Glück geküsst wie der in Virginia geborene Pharrell Williams (40). Der Musiker feierte mit seiner Single "Happy" seit Ende letzten Jahres große Erfolge. Jetzt legt er nach: Seine neue LP "Girl" zeigt, dass er alles andere als ein One-Hit-Wonder ist, denn die Platte steigt laut "Media Control" direkt auf Platz zwei der offiziellen deutschen Album-Charts ein. Und sein großer Hit? Der verteidigt unangefochten Platz eins im Single-Ranking.

Nur eine CD war in dieser Woche besser: "Farbenspiel" von Helene Fischer eroberte erneut den Thron. Zuletzt führte sie Mitte Januar das Feld an. Was eine Echo-Nominierung bedeutet, erfährt gerade die Berliner Sängerin Oonagh. Ihr Debütalbum "Oonagh" klettert von acht auf Platz drei.

Bei den Singles reihen sich Mr. Probz ("Waves") und Helene Fischer ("Atemlos durch die Nacht") hinter Pharrell Williams auf den Plätzen zwei und drei ein. Bemerkenswert sind Coldplay, die auf Rang 25 ihre Magie mit "Magic" versprühen. Der Song ist die erste Auskopplung ihres im Mai 2014 erscheinenden Albums "Ghost Stories".

 

0 Kommentare