Supermarkt Target So wurde Kassierer Alex über Nacht zum Twitter-Star

Durch dieses Foto wurde Alex über Nacht berühmt. Foto: @auscalum

Noch vor wenigen Tagen war Alex aus Texas ein ganz normaler Junge, der in einem Supermarkt an der Kasse stand. Doch ein einziges Foto des gutaussehenden Teeanagers hat alles verändert.

 

Austin - Eigentlich ist Alex ein ganz normaler Teenager. Der gutaussehnde Junge arbeitet während der Ferien an der Kasse der us-amerikanischen Supermarkt-Kette "Target" steht, um sich ein bisschen was dazuzuverdienen. Doch dann machte eine Kundin heimlich ein Foto von dem 16-Jährigen Justin-Bierber-Verschnitt und stellte es ins Internet.

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich seitdem der Schnappschuss von Alex und verschaffte dem Jungen in dem roten T-Shirt sogar einen Auftritt in der US-Talk-Show Ellen DeGeneres. Alex selbst bekam erst etwas von dem Hype um seine Person mit, als seine Chefin auf ihn zukam. „Meine Managerin kam zu mir und zeigte mir das Bild. Ich dachte, dass es fake sei”, so der blonde Junge.

Der Hashtag „#AlexFromTarget” wurde seit Sonntag weit mehr als 1,5 Millionen Mal genutzt. Manche behaupten, die ganze Aktion sei ein Social Media Experiment gewesen. Das Unternehmen Breakr behauptet, dass es sehen wollte, wie schnell sogenannte Fangirls im Netz einen unbekannten Jungen aus Texas zu einer Internetsensation machen können. Alex dementierte dies, er habe noch nie etwas von dieser Agentur gehört. Sollte es ein Experiment gewesen sein, war es ein voller Erfolg. Immerhin hat Alex mittlerweile mehr als 560 000 Follower.

 

1 Kommentar