Süßes Instagram-Bild Justin Bieber trauert um seinen Hund Sammy

Ein deutlich jüngerer Justin Bieber und sein Hund Sammy Foto: Instagram/Justin Bieber

Justin Biebers Umgang mit seinen Haustieren war nicht immer der beste. Sein Hund Sammy begleitete den Popstar allerdings seit seiner Kindheit. Nun teilte Bieber den Tod seines Gefährten mit.

 

Los Angeles - Justin Bieber (20, "Believe") trauert um seinen Hund Sammy. Der Popstar teilte ein älteres Bild von sich und dem Papillon auf Instagram und verabschiedete sich mit den Worten: "R.i.p. Sammy. Du warst das beste Hündchen aller Zeiten."

Von seinen Fans erntet Bieber seit dem Post viel Zuspruch: Mit Nachrichten wie "Bleib stark" oder "Das tut mir so leid" drücken sie ihr Beileid aus. Sammy war seit Jahren im Besitz von Bieber. Vor wenigen Jahren erzählte er in einem Radio-Interview allerdings, dass der Papillon bei seinen Großeltern im kanadischen Ontario lebt.

Während Sammy offensichtlich ein geliebtes Familienmitglied der Biebers war, hatten andere Haustiere des Teenie-Schwarms weniger Glück. Bieber erntete viel Kritik, als er vor zwei Jahren einem Fan spontan seinen Hamster Pac schenkte. Für Aufregung sorgte auch die Affäre um Kapuzineräffchen Mally, der in München von Zollbehörden beschlagnahmt wurde. Statt um sein Haustier zu kämpfen, überließ Bieber es seinem Schicksal. Mally lebt heute in einem deutschen Tierpark.

 

0 Kommentare