Sturmtief "Nils" wütet in Schwabing Elisabethmarkt ohne Licht

Auf dem Elisabethmarkt gibt es derzeit kein Licht. Foto: LHM

"Nils" hat dem Markt das Licht ausgepustet.

Schwabing - Normalerweise tauchen zur Weihnachtszeit Zehntausende LED-Lämpchen den Schwabinger Elisabethmarkt in ein festliches Licht. Doch jetzt hat die Besinnlichkeit erst mal Pause.

Sturmtief „Nils“ hat dort alles durcheinandergepustet. Der Wind riss einen der Kamine auf dem Markt um – und mit ihm die Beleuchtung von den Dächern.

Für kommendes Jahr will Stadt nun eine stabilere Lösung austüfteln.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null