Stürmer des TSV 1860 Diagnose da: Markus Ziereis fällt in Illertissen aus

, aktualisiert am 23.04.2018 - 17:43 Uhr
Kam vom SSV Jahn Regensburg zum TSV 1860 zurück: Stürmer Markus Ziereis (re.). Foto: sampics/Augenklick

Gegen den FC Augsburg II musste Markus Ziereis verletzt runter. Nun fehlt der Stürmer im Abschlusstraining der Löwen. Damit ist sicher: Beim FV Illertissen läuft "Zier" am Dienstagabend nicht auf. Am Nachmittag folgte die Diagnose.

 

München - Löwen-Coach Daniel Bierofka muss beim FV Illertissen auf Markus Ziereis verzichten.

Der Stürmer fehlte am Montagvormittag im Abschlusstraining des TSV 1860 auf das Auswärtsspiel im Allgäu am Dienstagabend (19 Uhr/im AZ-Liveticker). Damit ist klar: Es wird nichts mit einem Einsatz des Oberpfälzers im Spiel, in dem Sechzig womöglich die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern klarmachen kann (Lesen Sie hier die Meister-Konstellation).

Gegen den FC Augsburg II verletzt raus

Ziereis musste beim 1:1 (0:0) gegen den FC Augsburg II kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt werden. "Es ist eine Zerrung oder ein Faserriss", meinte Bierofka hinterher. Das Ergebnis eines MRT und damit die genaue Diagnose standen bislang aus, am Montagnachmittag folgte das Ergebnis: Oberschenkelzerrung!

Damit hatte der Angreifer Glück im Unglück und wird zwar in Illertissen ausfallen, laut Bierofka aber im Münchner Stadtderby gegen den FC Bayern II am Sonntag (15.30 Uhr, im AZ-Liveticker) voraussichtlich wieder auflaufen können. Der 25-Jährige hat in der laufenden Saison in bislang 25 Einsätzen 13 Tore erzielt und neun weitere Treffer vorbereitet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading