Studie der Uni Oxford Facebook: Wie viele Freunde sind echt?

Eine Studie der Universität Oxford hat die Echtheit der Facebook-Freundschaften überprüft. Foto: dpa

Die Universität Oxford untersuchte die Anzahl der echten Freunde, die jeder Facebook-Nutzer durchschnittlich hat. Dabei spielt die Anzahl der Facebook-Freunde keine Rolle.

Oxford - Eine Studie der Universität Oxford untersuchte, wie viele echte Freunde ein Facebook-Nutzer hat. Dabei kommt die Studie, die von Psychologen durchgeführt wurde, zu erstaunlichen Erkenntnissen: Egal ob ein User 100 virtuelle Freunde oder gar 1.000 virtuelle Freunde hat - die Anzahl der "echten" Freunde bleibt immer gleich.

Die Studie unterscheidet noch zwischen "echten" Freunden und "wahren Freunden", welche in allen Lebenslagen für einen da sind. Aber auch die Zahl der "wahren" Freunde ist bei jedem Nutzer gleich.

Sehen Sie im Video, welche Zahl an "echten" und "wahren" Freunden jeder Facebook-Nutzer durchschnittlich hat.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading