Strom Arabische Nacht mit Adam Green

Sänger, Maler, Autor: Adam Green ist ein Gesamtkunstwerk. Foto: ho

Der amerikanische Singer-Songwriter Adam Green ist in Deutschland vor allem für seine charmanten, aber oft schlüpfrigen Anti-Folk-Stücke bekannt.

 

Sein neues Projekt „Aladdin“ ist äußerst ambitioniert. Im Internet hatte der New Yorker Geld für einen Independentfilm, eine moderne Interpretation des Zeichentrickfilms, gesammelt. Das 80-minütige Ergebnis wird vor dem Konzert zu seinem neuen Album im Strom gezeigt. „Generell ging es mir nicht um die Disneyvariante von Aladdin. Es werden die Sorgen und Nöte unserer Zeit verhandelt“, so Green.


Lindwurmstraße 88, Einlass 20.30 Uhr, Beginn 21.30 Uhr; Karten 30 Euro

 

0 Kommentare