Streit mit Pistolen in Altenstadt Jäger entwaffnen Jugendliche

Sechs Jäger entwaffneten Jugendliche. Foto: dpa/imago

Zwischen Jugendlichen kommt es in Altenstadt zu einem handfesten Streit - auch Waffen sind im Spiel. Doch sechs Jäger gehen dazwischen und entwaffnen die Streithähne.

 

Altenstadt - Am Mittwoch kam es gegen 21:00 Uhr in Altenstadt auf einem Parkplatz in der Oberbalzheimer Strasse zu einer handfesten Streitigkeit zwischen mehreren Jugendlichen - bzw. jungen Erwachsenen im Alter zwischen 14 und 25 Jahren, die in zwei Gruppen mit insgesamt elf Personen beteiligt waren.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen dürfte der Grund in einem Beziehungsstreit zu suchen sein. In der einen Gruppe, bestehend aus drei männlichen Personen im Alter von 17 bis 25 Jahren führten zwei Personen bei dem Treffen eine Softair-Waffe, ein Luftgewehr und einen Baseballschläger mit, welche nach jetzigem Kenntnisstand jedoch nicht benutzt wurden. Dennoch erlitten drei Jugendlichen Hämatome und Prellungen. Ein Beteiligter verlor zwei Schneidezähne.

Die drei bewaffneten jungen Männer rechneten hierbei jedoch nicht mit dem sehr umsichtigen Verhalten von sechs Zeugen, welche die Situation von der Terrasse einer nahegelegenen Gaststätte beobachteten und beim Erkennen der Eskalation und der mitgeführten Waffen sofort einschritten.

Bei den Männern handelte es sich um ambitionierte Jäger. Letztlich konnten sie, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, die Jugendlichen entwaffnen und einer Streife der zwischenzeitlich informierten Illertisser Polizei übergeben.

Die Schusswaffen wurden entsprechend sichergestellt. Die drei bewaffneten jungen Männer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Verstoßes nach dem Waffengesetz. Die weiteren Ermittlungen zur genauen Aufklärung des Sachverhaltes führt die Polizeiinspektion Illertissen.

 

0 Kommentare