Streamingdienst soll im Juni kommen Facebook startet Frontalangriff auf Netflix und Co.

Schon im Juni soll es losgehen: Facebook startet angeblich mit seinem eigenen Streamingdienst. Im Gepäck soll das größte soziale Netzwerk der Welt neben High-Class-Produktionen auch Shows im Snapchat-Stil haben...

 

Netflix und Co. bekommen offenbar massive und vor allem namhafte Konkurrenz! Wie der "Business Insider" berichtet, soll Facebook ab Mitte Juni eigene Shows und Serien anbieten und damit in den hartumkämpften Streamingmarkt einsteigen. Dabei soll das größte Social-Media-Netzwerk der Welt auf zwei unterschiedliche Strategien bauen: Auf der einen Seite sollen Hochglanz-Produktionen im Stile von "House of Cards" angeboten werden, auf den anderen Seite aber auch kurze Low-Budget-Shows, die speziell auf die Youtube- und Snapchat-Generation zugeschnitten sein sollen.

Genaueres über die Inhalte ist bislang nicht bekannt. Vermutet wird allerdings, dass es zumindest eine Virtual-Reality-Dating-Show geben wird und, dass auch Sportinhalte gezeigt werden sollen. Für die High-Class-Serien sollen bereits Gespräche mit großen Hollywood-Stars geführt worden seien. Facebook selbst schweigt bislang zu den Spekulationen um den Start im Juni. Dass der Internet-Gigant in das Fernsehgeschäft einsteigen wird, gilt in Branchenkreisen allerdings als offenes Geheimnis.

Damit reiht sich Facebook in eine ganze Reihe von Internet-Riesen ein, die im Streaminggeschäft das große Geld der Zukunft wittern. Amazon ist mit seinem Prime-Angebot bereits seit Langem dabei, aber auch Twitter, Apple und Snapchat selbst kündigten bereits an, ihre Fernsehbemühungen in der nächsten Zeit zu intensivieren.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading