Straßenbau in der Maxvorstadt Kaulbachstraße: Pflastersteine kommen weg

Der Maxvorstadt drohen neue Einschränkungen durch Bauarbeiten: Auf Anordnung des Bezirksausschusses sollen die Pflastersteine in der Kaulbachstraße überteert werden.

 

Maxvorstadt – Bis vor einigen Jahrzehnten war es gängige Praxis, auf Straßen Pflastersteine zu verlegen, um den Verkehr zu verlangsamen. Jetzt werden mehr und mehr Holperpisten zurückgebaut. Auch die Kaulbachstraße soll wieder ohne Pflaster-­Unterbrechungen zur Teerpiste werden.

Das hat der zuständige Bezirksausschuss (BA) Maxvorstadt beschlossen.

War es früher noch üblich, Straßen zur Verkehrsberuhigung mit Pflastersteinen zu versehen, werden heute lieber Tempo 30-­Zonen eingerichtet.

Der Bezirksausschuss ist der Meinung, dass vor allem die Lärmbelastung für die Anwohner, aber auch Probleme bei Krankentransporten, gegen die Pflaster-­Streifen in der südlichen Kaulbachstraße sprechen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading