Straßenbahn rammt Auto Tram-Crash: Linien 18 und 19 nach Unfall unterbrochen

, aktualisiert am 01.02.2018 - 10:45 Uhr
Der Trambahnfahrer konnte einen Zusammenstoß trotz Notbremsung nicht mehr verhindern. (Symbolbild) Foto: Gregor Feindt

Auf den Tram-Linien 18 und 19 ging zeitweise gar nichts mehr, inzwischen normalisiert sich die Lage langsam wieder. Nach einem Unfall mit einem Pkw war der Verkehr lange Zeit unterbrochen.

 

München - Der Crash ereignete sich am Donnerstagmorgen auf Höhe der Haltestelle Holzapfelstraße. Infolge dessen war die Strecke zwischen Hauptbahnhof und Agnes-Bernauer-Straße unterbrochen.

Wie die Polizei gegenüber der AZ bestätigte, wurde bei dem Zusammenstoß eine Person leicht verletzt. Die Frau befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls in der Tram.

In dem betroffenen Abschnitt verkehrten Ersatzbusse und kostenlose Taxis, seit ungefähr 10:30 Uhr fahren die Bahnen aber wieder.

Es ist dennoch weiterhin mit Verspätungen sowie vereinzelten Wendungen zu rechnen.

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading