Strafe geändert Dresden nun doch im DFB-Pokal 2012/13 dabei

Dynamo Dresden darf nun doch in der kommenden Saison im DFB-Pokalwettbewerb spielen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes beantragte am Donnerstag in der Berufung vor dem Bundesgericht in Frankfurt eine Änderung der Strafe.

 

Frankfurt/Main – Danach muss Dresden am 11. März sein Heimspiel in der 2. Bundesliga gegen den FC Ingolstadt unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen, am 18. März dürfen Dynamo-Fans nicht mit zur Auswärtspartie bei Eintracht Frankfurt reisen. Zudem erhielt der Verein eine Geldstrafe von 100 000 Euro.

Nach massiven Ausschreitungen rund um das Zweitrunden-Pokalspiel von Dresden am 25. Oktober bei Borussia Dortmund waren die Sachsen in ersten Instanz auf der DFB-Pokalwettbewerb 2012/2013 ausgeschlossen worden.

 

2 Kommentare