Störung am Isartor Technischer Defekt legt S-Bahn stundenlang lahm

Derzeit fahren keine S-Bahnen auf der Stammstrecke zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof. Foto: dpa

Ein technischer Defekt am Isartor sorgte am Dienstagabend für große Probleme bei der S-Bahn. Bis 22 Uhr herrschte Chaos auf der Stammstrecke. Auch am Mittwochmorgen stockt's.

 

München - Ein technischer Defekt hat den S-Bahn-Verkehr in München am Dienstagabend für mehrere Stunden zum Erliegen gebracht. Tausende Pendler mussten auf U-Bahnen, Straßenbahnen oder Busse umsteigen.

Nach Angaben der Deutschen Bahn war die Oberleitung am Isartor ausgefallen. Daraufhin wurde um 17.25 Uhr die gesamte Stammstrecke im Feierabendverkehr gesperrt. Die Reparatur des sogenannten "Streckentrenners" dauerte bis 22 Uhr.

Ganz rund lief es am Mittwoch in der Früh trotzdem nicht. Bis etwa 8 Uhr kam es auf der gesamten Stammstrecke zu Verspätungen.

 

9 Kommentare