Stephanuskirche Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst

In der Stephanuskirche findet der Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst statt Foto: az

 Ein besonderes Angebot der Stephanuskirche für Menschen, die an beginnender Demenz leiden

 

NYMPHENBURG Es ist ein ganz besonderes Angebot der evangelisch-lutherischen Stephanuskirche in Nymphenburg. Dort findet am Samstag, 1. Februar, ein ungewöhnliche Gottesdienst statt.. Der Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst ist angelegt für Menschen, die spüren, dass ihre Kräfte und ihr Gedächtnis nachlassen, also die ersten Anzeichen einer Demenz oder von Alzheimer spüren.

Aus diesem Grund dauern die Gottesdienste nur 30 Minuten. Es werden nur bekannte Lieder gesungen und altvertraute biblische Texte und Gebete gesprochen. An diese erinnern sich auch viele ältere Menschen, deren Kurzzeitgedächtnis bereits nachlässt. Zu dem Gottesdinenst um 15 Uhr in der Nibelungenstraße 51 sind selbstverständlich auch Angehörige, Betreuer und Freunde willkomen.

Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen zu Kaffee, Tee, Kuchen und Gesprächen. Dort können sich Interessierte auch über die Angebote der Alzheimer Gesellschaft München informieren

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading