Staubsauger die Ursache? 91-jährige Pflegebedürftige stirbt bei Wohnungsbrand

Die Feuerwehr fand die 91-Jährige nach dem Wohnungsbrand tot im Badezimmer. Foto: Paul Zinken/dpa

Bei einem Brand in ihrer Wohnung ist eine 91-jährige Frau um Leben gekommen. Der Pflegedienst hatte die Feuerwehr verständigt. Vorsätzliche Brandlegung gilt als unwahrscheinlich.

Gaimersheim - Eine 91-jährige Frau ist im oberbayerischen Landkreis Eichstätt bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte am Vormittag ein Pflegedienst vergeblich versucht, einen Kontakt zu der Frau herzustellen. Sie selbst gelangen nicht in die Wohnung.

Die Feuerwehr öffnete die Türe daraufhin gewaltsam und betrat die Wohnung mit Atemschutz. Die Räume waren stark verraucht, im Badezimmer fanden die Einsatzkräfte die Leiche der Frau. Die Polizei kann bisher keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder eine Fremdeinwirkung finden.

Nach erster Einschätzung der Kripo Ingolstadt kommt jedoch ein technischer Defekt an einem Staubsauger als Brandauslöser in Betracht.

 

0 Kommentare