Startschuss für die Bikini-Saison Es wird heiß! Das sind die Bademodentrends für 2014

Im Trend: Sängerin Ellie Goulding trägt eine taillierte Bikini-Hose im Aztek-Muster Foto: Instagram/Ellie Goulding

Die Temperaturen steigen und der Sommer steht vor der Tür. Dabei dürfen die neuesten Bikini- und Bademoden-Trends für den Strandurlaub natürlich nicht fehlen. Die gute Nachricht: Die Designs sind in diesem Jahr bequemer und die Schnitte nicht mehr ganz so knapp. Zudem stehen Einteiler, tropische Muster, Aquafarben und Ethno-Prints hoch im Kurs.

 

Berlin - Darf's ein bisschen mehr sein?

Der Badeanzug ist zurück und das so sexy wie nie! Der neue Einteiler heißt jetzt Swimsuit und überzeugt mit kreativen Variationen und Designs. Wer gerne mehr Haut zeigen möchte, der greift zu den Modellen mit Cut-Outs oder den schulterfreien Bandeau-Badeanzügen. Für Abwechslung sorgen Neonfarben, tief ausgeschnittene Stücke oder bunte Prints mit tropischen Motiven.

Forever 50ies!

Der Retro-Look feiert auch in der Bademode ein Comeback. Hoch geschnittene Hosen, die bis zur Taille reichen, und Schalen-BHs liegen in diesem Jahr voll im Trend! Etwas exotischer wird es mit Zweiteilern aus gemusterten Stoffen in Ethno- oder Aztek-Optik. Das Besondere an diesem Bikini: Er formt eine tolle Oberweite und kaschiert sogar ein kleines Bäuchlein!

Bikini Down Under

Die australischen Designer schwören auf Tops und Shirts. Bikinihöschen kombiniert mit Tube-, Rüschen- oder Neckholder-Tops stehen hoch im Kurs. Wahlweise schmücken auch XXL-Schals oder sportliche Langarmshirts den Oberkörper. Wem das zu viel des Guten ist, der bleibt beim klassischen Bikini. Angesagt sind neben Aqua-Farben, wilde Dschungel-Prints, Fransen, Rüschen oder Streifen - für jeden Geschmack ist etwas dabei!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading