"Start up!"auf Sat.1 Carsten Maschmeyer mit miesen Quoten: 200.000 schalteten ab

Trotz der schwachen Resonanz auf die Existenzgründershow "Start up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" bleibt Sat.1 optimistisch und will nicht am Sendeplatz rütteln.

"Wir hatten gestern in der ersten Stunde massive Tonprobleme, die wir zum Glück beheben konnten", sagte eine Sprecherin des Münchner Privatsenders Sat.1 der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage. "Wir sind zuversichtlich, dass die Sendung nächste Woche wieder zulegt."

Am Mittwochabend sahen nur noch 720.000 Menschen die zweite Folge der Show, die rund zweieinhalb Stunden dauerte. Schon zum Start in der vergangenen Woche interessierten sich lediglich 1,09 Millionen Menschen für die Sendung. In "Start up!" sucht Investor Carsten Maschmeyer einen Jungunternehmer, mit dem er in eine vielversprechende Geschäftsidee eine Million Euro investieren will.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null