Start am 5. April Jeep Cherokee kostet ab 34 800 Euro

Wer seinen Jeep Cherokee noch vor dem 30. April bestellt, bekommt als „Frühbucher-Bonus" das große Navigationssystem uconnect und ein Alpine Premium-Soundsystem ohne Aufpreis. Foto: Hersteller

Der neue Jeep Cherokee kommt früher als zunächst angekündigt statt im Juni schon am 5. April in den deutschen Handel. Er kostet ab 34 800 Euro.

 

Frankfurt - Die Basisversion wird von einem Diesel mit 2,0 Litern Hubraum und 103 kW/140 PS angetrieben, der seine Kraft über ein Sechsgang-Schaltgetriebe an die Vorderräder abgibt, teilte der Hersteller in Frankfurt am Main mit.

Diese Version ist mit einem kombinierten Normverbrauch von 5,3 Litern (CO2-Ausstoß: 139 g/km) zugleich die sparsamste Variante des Kompakt-SUV. Für die Allradversion fallen 2100 Euro zusätzlich an.

Wer die 40 500 Euro teure Leistungsstufe des Diesels mit 103 kW/170 PS wählt, erhält den 4,63 Meter langen Wagen mit Allradantrieb und Neungang-Automatik.

Diese Kombination bietet auch die mit 48 000 Euro teuerste Version, der Cherokee 3.2 V6 mit 200 kW/272 PS, der im Schnitt zehn Liter schluckt (232 g/km) und nur in gehobenen Ausstattungslinien angeboten wird.

 

0 Kommentare