Stars laborieren noch an Wehwehchen Robben und Kimmich fehlen im Bayern-Training

Arjen Robben plagen weiter Adduktorenprobleme. Foto: dpa

Arjen Robben und Joshua Kimmich haben am Ostermontag nicht mit der Mannschaft trainiert. Beide kurieren kleinere Verletzungen aus. ,

 

München – Ohne Arjen Robben ist der FC Bayern in die Trainingswoche gestartet. Der Flügelspieler, der zuletzt in der Bundesliga Anfang März gegen Borussia Dortmund zum Einsatz kam, fehlte bei der Einheit am Montag wegen Adduktorenproblemen. Joshua Kimmich (muskuläre Probleme) sowie die schon länger verletzten Jérôme Boateng und Holger Badstuber waren ebenfalls nicht dabei. Auch die Nationalspieler fehlten noch - bis auf Thiago. Der Spanier hatte beim Test der Spanier am Sonntagabend in Rumänien pausiert.

Sammer: "keine große Geschichte"

Der Niederländer Robben hatte auf die Länderspiele seiner nicht für die EM qualifizierten Nationalmannschaft gegen Frankreich (2:3) und England (29. März) verzichtet. Im Rahmen des Champions-League-Spiels der Münchner gegen Juventus Turin hatte Sportvorstand Matthias Sammer versichert, dass es sich bei Robben um "keine große Geschichte" handele. Robben fehlte auch bei den Bundesliga-Spielen gegen Werder Bremen und den 1. FC Köln. Am Wochenende ist Eintracht Frankfurt in München zu Gast.

 

2 Kommentare