Stammstrecke zeitweise gesperrt Feueralarm am Hauptbahnhof: Verspätungen bei der S-Bahn

Am Montagnachmittag wurde am Hauptbahnhof Feueralarm ausgelöst. Foto: Berny Meyer

Wegen eines Feueralarms am Hauptbahnhof kommt es noch zu Verspätungen auf der Stammstrecke. Es handelte sich zwar um einen Fehlalarm, doch die Strecke wurde für eine halbe Stunde gesperrt.

München - Wegen eines Feueralarms am Hauptbahnhof ist die S-Bahn-Strecke zwischen München-Hackerbrücke und München-Isartor am Montagnachmittag für eine halbe Stunde gesperrt worden. Laut Feuerwehr handelte es sich um einen Fehlalarm. Die Sperrung wurde um 16.50 Uhr wieder aufgehoben. Es kommt laut Deutscher Bahn allerdings noch immer zu Verzögerungen von bis zu 15 Minuten.

Während der Störung galten die Fahrscheine auch in den Verkehrsmitteln der MVG, also U-Bahn, Bus und Tram. Zwischen München-Pasing und Hauptbahnhof konnten auch die Züge des Regionalverkehrs genutzt werden.

 

13 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading