Stahl das Modeln zu viel Zeit? Ehe-Aus für James! Neuanfang in München ohne Daniela

, aktualisiert am 27.07.2017 - 21:52 Uhr
Daniela Ospina verstärkt nun doch nicht die Riege der Bayern-Spielerfrauen. Foto: imago

Glamourös stand sie an der Seite des 26 Jahre alten Kolumbianers: Daniela Ospina (24) war seit 2010 verheiratet mit dem neuen Star des FC Bayern verheiratet. Doch nun ist die Ehe gescheitert.

Bogotá - Noch ist der neue Bayern-Star nicht mal richtig in München angekommen, schon gibt es traurige Nachrichten aus seinem Privatleben. James Rodríguez (26) und seine Frau Daniela Ospina (24) haben sich nach sechseinhalb Jahren Ehe getrennt. Das teilte die kolumbianische Volleyball-Nationalspielerin am Donnerstagabend via Instagram offiziell mit.

Die Trennung erfolge "im Guten und im gegenseitigen Einvernehmen". Beide würde weiter eine Freundschaft "voll Liebe und Respekt" verbinden. Die beiden lernten sich 2008 kennen. Aus dieser Liebe ging Töchterchen Salomé (4) hervor.

Beide hätten eigene berufliche Herausforderungen

Als Grund heißt es, dass die Distanz zwischen beiden zu groß gewesen sei. Beide hätten ihre eigenen beruflichen Herausforderungen: Rodríguez, die Nummer "10" der kolumbianischen Fußball-Nationalmannschaft nach seinem Wechsel von Real Madrid bei Bayern München in Deutschland und Ospina mit ihrer Modelkarriere und einer Modemarke in Kolumbien.

Der kolumbianische Fußball-Nationalspieler wechselte bereits vor der Hochzeit im Dezember 2010 nach Europa. Ospina hingegen lebt bis heute in der kolumbianischen Millionen-Metropole Medellin. Am Ende haben sich beide wohl auseinandergelebt. Trotzdem werden sie sich weiterhin gemeinsam um ihre Tochter kümmern. Salomé wird weiterhin bei der Mutter leben.

Ospina ist die Schwester des bei Arsenal London spielenden Torwarts David Ospina. James Rodríguez, der bei Bayern die Nummer 11 hat, war gerade auf einer Asien-Tour mit Bayern München unterwegs. Die Münchner haben James zunächst für zwei Jahre ausgeliehen. Danach hat der deutsche Rekordmeister eine Kaufoption mit dem Champions-League-Sieger Real Madrid für den 26-Jährigen vereinbart. Dem Vernehmen nach bezahlt Bayern zehn Millionen Euro Leihgebühr, die feste Verpflichtung ab dem Jahr 2019 würde 35 Millionen Euro kosten.

 

FC-Bayern-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null