Staatsinstitut für Familienforschung Familienreport: Nachholbedarf bei Kinderbetreuung

Nicht jede Familie in Bayern findet ein betreuungsangebot führ ihre Kinder. Foto: dpa

Kitas, Krippenplätze, Nachmittagsbetreuung: Die meisten Eltern in Bayern sind laut einem Familienreport nicht mit den Beutreuungsangeboten für ihre Kinder zufrieden.

 

München - Viele bayerische Eltern sind nach dem neuen Familienreport nicht voll zufrieden mit dem Angebot an Krippenplätzen und an Nachmittagsbetreuung für Schulkinder. Fehlende Hortplätze für Schüler sind nach dem am Montag in München veröffentlichten Familienreport des Bamberger Staatsinstituts für Familienforschung offenbar sogar das größere Problem als ein Mangel an Krippenplätzen.

Demnach ist weniger als die Hälfte der Eltern (47,2 Prozent) zufrieden oder sehr zufrieden mit dem Angebot an Krippenplätzen an ihrem Wohnort. Mit dem Angebot an Nachmittagsbetreuung für Schüler sind laut Familienreport lediglich 44,9 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden. Die Forscher befragten für ihren Familienreport über 5000 Väter und Mütter in ganz Bayern.

 

3 Kommentare