Sportvorstand des FC Bayern Wieder da: Sammer bestens gelaunt bei Store-Eröffnung

Matthias Sammer ist wieder da! Am Mittwochabend war er in München bei einer Store-Eröffnung zu Gast. Foto: API/Viviane Simon/AZ

Matthias Sammer - strahlend zeigte sich der Sportvorstand des FC Bayern am Mittwochabend bei seinem ersten öffentlichen PR-Auftritt nach Bekanntwerden seiner Erkrankung. Wann er sein Amt wieder aufnehmen wird, ist allerdings noch unklar.

 

München - Ende April kam die Schocknachricht: Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer leidet an einer Durchblutungsstörung im Gehirn! Von seinem Amt trat er vorübergehend zurück, zeigte sich in der Folge nur noch selten in der Öffentlichkeit. Auch auf seinem gewohnten Platz auf der Bayern-Bank war er nicht mehr anzutreffen

Jetzt, rund zwei Monate später, sieht man dem 48-Jährigen an, dass es ihm mittlerweile deutlich besser geht. Bei der Store-Eröffnung von Keller-Sports in München am Mittwochabend zeigte sich Sammer nun erstmals wieder bei einem öffentlichen PR-Auftritt.

Sein Europameister-Tipp fällt übrigens auf die deutsche Nationalmannschaft, die am Sonntag im Achtelfinale gegen die Slowakei ran muss. Nicht wirklich überraschend: Europameister müssen nun mal zusammenhalten – 1996 gewann Sammer mit Deutschland den Titel und wurde sogar zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Noch hat sich Sammer nicht geäußert, wann er wieder als Sportvorstand bei den Bayern tätig sein wird. Allem Anschein nach, dürfte es aber nicht mehr lange dauern, bis er an der Säbener Straße wieder die Fäden ziehen wird!

Ebenfalls bei der Eröffnung waren unter anderem Simone Ballack, Sky-Moderatorin Anna Noe und Alana Netzer, die Tochter von Günther Netzer, mit ihrem Freund Massimiliano Mischke.

 

20 Kommentare