Sport unter freiem Himmel Qi Gong im Schyrenbad

Entspannen und Kräfte aufbauen: Qi Gong ist ein Sport für Körper und Geist. Foto: Stadtwerke

Im Schyrenbad kann man im Sommer nicht nur schwimmen, dort wird in dieser Saison auch Qi Gong angeboten.

 

Untergiesing - Qi Gong ist eine in China entstandene Bewegungsform. Dabei werden dynamische und stille Übungen zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele durchgeführt. Zur Praxis gehören Atem- und Bewegungsübungen sowie Konzentrations- und Meditationsübungen. Sie sollen den Qi-Fluss im Körper harmonisieren und regulieren.

In Kooperation mit dem Freizeitsport der Landeshauptstadt München bieten die SWM im Schyrenbad mit Qi Gong eine sinnvolle Ergänzung zur Bewegung im Wasser an. Die Kombination aus dynamischen Übungen und Meditation regt den Kreislauf an, vertieft den Atem, dehnt und kräftigt den Körper und hat eine wohltuende Wirkung auf die Wirbelsäule.

Qi Gong wird in der Freibadsaison bei gutem Wetter jeden Donnerstag auf den Liegewiesen im Schyrenbad (9.30 bis 10.15 Uhr) und angeboten. Die Teilnahme ist bis auf den Badeintritt kostenlos.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading