Der DEL-Spielplan steht: Der EHC München startet mit brisanten Partien in die neue Saison.

München - Exakt 141 Tage liegen zwischen dem letzten Spiel der vergangenen DEL-Spielzeit, in dem sich der EHC Red Bull München durch ein 6:3 gegen die Eisbären Berlin den dritten Meistertitel in Serie sicherte, und dem Saisonstart in die neue Saison am 14. September 2018.

Und die Paarung an diesem ersten Spieltag lautet: Eisbären Berlin gegen EHC Red Bull München – eine Neuauflage des dramatischen Endspiels. "Das ist eine super Partie zum Start, da geht es gleich richtig zur Sache", sagte EHC-Kapitän Michael Wolf. "Berlin hat noch eine Rechnung mit uns offen, aber natürlich wollen wir mit einem Sieg in die Saison starten."

EHC: Volles Programm an Weihnachten

Und für den EHC geht es auch an den kommenden Spieltagen furios weiter, denn dann stehen zwei bayerische Derbys in der Olympia-Eishalle ins Haus: Am Sonntag, 16. September (16.30 Uhr) kommen die Straubing Tigers ans Oberwiesenfeld, am Freitag, 21. September (19.30 Uhr) gastieren dort die Augsburger Panther.

Turbulent wird es um Weihnachten: Ausgerechnet am 23. Dezember steht für die Red Bulls die weiteste Auswärtsfahrt nach Bremerhaven an, am 26. Dezember geht es immerhin nur nach Ingolstadt, bevor am 28. Dezember die Eisbären Berlin und am 2. Januar 2019 die Nürnberg Ice Tigers in München zu Gast sind. Die Hauptrunde endet am 3. März mit einem Heimspiel gegen Bremerhaven.