Spieler des FC Bayern unterwegs Ribéry gegen Robben, Shaqiri gegen Mandzukic

Arjen Robben spielt mit den Niederlanden in Frankreich. Foto: dpa

19 Profis des FC Bayern München machen sich auf Länderspielreise. Die AZ zeigt, wer wo gegen wen spielt.

 

München - Thomas Müller (nach Muskelfaserriss) und Holger Badstuber (im Aufbautraining nach zwei Kreuzbandrissen) drehten am Montagmorgen an der Säbener Straße beim FC Bayern München ihre Laufrunden.

Viel los war sonst nicht; mit Lukas Raeder, Diego Contento, Mitchell Weiser und Claudio Pizarro standen Pep Guardiola gerade mal vier Profis zur Verfügung - wenn man von Geburtstagskind Patrick Weihrauch (20), der in der Zweiten kickt, mal absah. Tom Starke hatte am Sonntag trainiert, bekam frei.

Die Pep-Schützlinge schlossen sich so den Spielern des FC Bayern München II an, deren Trainer Erik ten Hag leitete die Einheit. Pizarro ist in München, weil Perus Länderspiel aufgrund der Nationaltrainersuche abgeblasen wurde - auch mal was Neues.

Ansonsten sind 19 Bayern-Profis unterwegs - die Länderspielabstellungen:

Philipp Lahm, Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze, Toni Kroos: Die sechs Bayern treten mit der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) in Stuttgart gegen Chile an. Lahm wird dabei im Mittelfeld spielen.

Franck Ribéry, Arjen Robben: Die Bayern Flügelspieler stehen sich in Paris gegenüber - Frankreich gegen die Niederlande ist einer der namhaftesten WM-Tests (21 Uhr). Ob Ribéry nach seiner Gesäß-OP spielen kann, ist allerdings noch fraglich. Der 30-Jährige wollte jedoch unbedingt zur Nationalelf reisen.

Thiago, Javi Martínez: Die Spanier spielen in Madrid gegen Italien, die Neuauflage des EM-Finals von 2012 (22 Uhr).

Xherdan Shaqiri, Mario Mandzukic: Nächstes Bayern-Duell - in St. Gallen stehen sich die Schweiz und Kroatien gegenüber (20.30 Uhr). Mandzukic sah zwar im letzten Nationalmannschafts-Pflichtspiel die Rote Karte, ist damit aber nur für das nächste Pflichtspiel, also den WM-Auftakt gegen Brasilien, gesperrt. In Tests darf er.

Dante, Rafinha: Die beiden Brasilianer spielen in Südafrika (18 Uhr) vor. Für Rafinha wird's nach sechs (!) Jahren sein Nationalmannschaftscomeback.

David Alaba: Der Österreicher spielt mit Austria gegen Uruguay (20.30 Uhr).

Daniel Van Buyten: Der 35-jährige Belgier trifft gegen die Elfenbeinküste (20.45 Uhr) an.

Julian Green: Der 18-Jährige spielte zuletzt für die deutsche U19, ist nun aber von US-Trainer Jürgen Klinsmann zum Test gegen die Ukraine für die A-Nationalmannschaft der USA eingeladen worden, auch wenn er noch nicht spielberechtigt ist.

Pierre-Emile Höjbjerg: Der Youngster spielt mit Dänemarks U21 EM-Quali gegen Estland.

Alessandro Schöpf: Mit U23-Mitspieler Kevin Friesenbichler ist der Jungprofi für Österreichs U21-EM-Qualifikationsspiel gegen Albanien nominiert.

 

0 Kommentare