SPD im Münchner Süden Erfolgreiche Stadtteilspaziergänge

Die Stadteilspaziergänge mit Historikerin Dorle Griebl und BA-Mitgliedern kamen bei den Bürgern gut an. Hier ein Paar Impressionen vom Rundgang in Alt-Solln. Foto: Karl Hirsch

Die Stadteilspaziergänge der SPD im Süden kamen gut bei den Bürgern an. Jetzt wird eine Zwischenbilanz gezogen.

 

Solln - In den vergangenen Wochen hat die SPD im Münchner Süden regelmäßig Stadtetilspaziergänge angeboten. BA-Mitglied Karl Hirsch ist zufrieden mit der Bilanz.

Zuletzt ging es am 8. März bei strahlendem Sonnenschein durch Alt-Solln - auch diesmal waren gut 100 Bürger dabei.

Die Kunsthistorikerin Dorle Gribl trug viele sehr interessante Aspekte der Sollner Geschichte vor.

Der BA-Vorsitzende Hans Bauer, Stadtrat Christian Amlong und das BA-Mitglied Michael Kollatz ergänzten die Vorträge von Dorle Gribl durch aktuelle Bauvorgänge aus dem laufenden Geschäft des Bezirksausschusses.

Ohne jetzt in die Einzelheiten gehen zu wollen, sei lediglich angemerkt, dass alle vier Spaziergänge ein voller Erfolg waren. Zeigte sich doch, dass die Bürgerschaft interessiert ist an der Entwicklung bei uns im Münchner Süden.

Andere Stationen waren, die Südseite im Neubaugebiet in Obersendling, Thalkirchen und Fürstenried-Ost inklusive einem Besuch des ehemaligen Heizkraftwerkes. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading