Spanier mit Knieverletzung Bayern-Schock: Thiago fällt noch länger aus

Thiago ist noch nicht fit. Das Knie macht weiter Probleme. Foto: dpa

Schlechte Nachricht für Bayern-Trainer Pep Guardiola: Thiago Alcantara fällt noch mindestens zwei Monate aus. Das Knie macht dem Mittelfeldspieler weiterhin Sorgen.

 

München - Noch immer ist kein Ende der Leidenszeit von Thiago Alcantara abzusehen. Der Spanier in Diensten des FC Bayern München fällt wohl noch bis Oktober aus. Ursache dafür ist der Innenbandriss im rechten Knie. Thiago hatte sich die Verletzung im März beim 3:3-Unentschieden gegen Hoffenheim zugezogen.

Medienberichten zufolge ist die Behandlung des 23-Jährigen in seiner spanischen Heimat nicht nach Plan verlaufen. Der Arzt hatte Thiago Kortison gespritzt, später musste der Bayern-Spieler dann aber doch operiert werden.

Thiago war im Sommer 2013 für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona zu den Münchnern gewechselt. Und konnte auch in der Vorsaison erst verspätet auflaufen - wegen eines Risses des Syndesmosebandes. Bisher absolvierte Thiago Alcantara 16 Spiele für den Rekordmeister.

Am späten Montagabend meldete sich Thiago dann selbst zu Wort und brachte seine Follower auf spanisch und auf englisch auf den neuesten Stand: "Es gab keinen Rückfall! Ich arbeite weiterhin jeden Tag daran, mein Knie zu stärken und werde genauso stark zurückkommen wie erwartet.", heißt es dort.

— Thiago Alcantara (@Thiago6) August 11, 2014

Zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer für die Bayern, die derzeit mit den jüngsten Verletzungen von Rafinha und Ribéry bereits auf zwei Leistungsträger verzichten müssen.

 

4 Kommentare