Spanier und Portugiese beim FCB Xabi Alonso will von Renato Sanches lernen

Freut sich auf die Neuzugänge: Xabi Alonso. Foto: sampics/Augenklick

Da ist aber einer begeistert von den beiden Top-Neuzugängen der Bayern. Xabi Alonso verriet im Interview mit ESPN, dass Mats Hummels sich schnell bei den Bayern einleben wird, und dass er gerne von Renato Sanches lernen würde.

München - Xabi Alonso ist einer der wenigen Topstars der Bayern, die schon in der Vorbereitung auf die neue Saison sind. Die EM-Teilnehmer des FCB befinden sich noch im Urlaub, die meisten von ihnen steigen erst am 5. August ins Training ein.

Alonso ist derweil aber schon restlos begeistert von den Einkäufen der Bayern in der Sommerpause: "Der Verein hat tolle Neuzugänge verpflichtet", sagte der Spanier zu ESPN. Mats Hummels kenne die Bundesliga, den Verein und die Mitspieler: "Er wird keine Probleme haben, sich an den neuen Verein zu gewöhnen."

Ganz besonders freut sich Alonso auf Renato Sanches. Der junge Portugiese scheint beim erfahrenen Spanier einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben: "Er hat eine solche Kraft, so eine Energie. Er ist hungrig auf Titel und darauf, besser zu werden. Ich freue mich darauf mit ihm zusammen im Mittelfeld zu spielen."

Darauf angesprochen, ob er Sanches etwas von seinem geballten Fußballsachverstand weitergeben könne, sagte Alonso: "Ich weiß nicht, vielleicht kann ich ja auch etwas von ihm lernen." Der 34-jährige Alonso hält offenbar wirklich viel vom 18-jährigen Sanches.

 

10 Kommentare