Spanien Rekordverdächtige Hitze im Osten

Offenbach - Die brütende Hitze bleibt Deutschland auch am Ende eines extremen Juni erhalten: Bis zu 39 Grad kann es am Wochenende in Ostdeutschland heiß werden - damit sind laut Deutschen Wetterdienst erneut rekordverdächtige Werte möglich. Derweil ist in Frankreich der Allzeit-Temperaturrekord schon gekippt - mit mehr als 45 Grad in mehreren südfranzösischen Orten. In Spanien forderte die Hitzewelle die ersten Todesopfer. In Andalusien starb ein junger Landarbeiter nach einem Hitzschlag, in Valladolid ein 93 Jahre alter Mann bei einem Spaziergang.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading