Spanien Glockentest: Tausende feiern einen Tag zu früh Silvester

Madrid - Der kuriose Testlauf hat in Spanien mittlerweile schon Tradition: Auf Madrids berühmter Puerta del Sol haben am Abend wieder Tausende Menschen einen Tag zu früh das neue Jahr eingeläutet. Bei der Sause testet die Stadtverwaltung traditionell die Glocken an der Turmuhr auf dem Platz, um sicherzugehen, dass diese dann am Silvesterabend richtig funktionieren - schließlich wird der Jahreswechsel von dort live im Fernsehen ins ganze Land übertragen. Bei der "Generalprobe" feierten Spanier und Touristen fast genauso ausgelassen wie bei der eigentlichen Neujahrsparty.

 
  • Bewertung
    0