Souveräner Sieg 29. Pokalerfolg für Barcelona: 3:1 über CD Alaves in Madrid

Barcelona's Lionel Messi (l) und Kapitän Andres Iniesta halten den Pokal. Barca baute mit dem insgesamt 29. Final-Sieg in der Copa del Rey seine Führung als spanischer Rekord-Pokalsieger aus. Foto: Francisco Seco/AP/dpa

Minimal-Ziel erreicht: Der FC Barcelona hat angeführt von ihrem Superstar Lionel Messi die spanische Copa del Rey gewonnen.

 

Superstar Lionel Messi hat den FC Barcelona am Samstag zum dritten Pokalsieg in Serie geführt. In überlegener Manier besiegte der Favorit im Madrider Stadion Vicente Calderón das Team des Liga-Neunten Club Deportivo Alaves mit 3:1 (3:1). Barca baute mit dem insgesamt 29. Final-Sieg in der Copa del Rey seine Führung als spanischer Rekord-Pokalsieger aus.

Der Argentinier Messi erzielte nach Vorlage des Brasilianers Neymar in der 30. Minute die Führung für die Katalanen. Nach dem Ausgleich von Diego Hernandez per direkt verwandeltem Freistoß aus 25 Metern (33.) sorgten Neymar - aus nicht geahndeter Abseitsposition - und Paco Alcacer mit einem Doppelschlag in der 45. Minute für die Vorentscheidung. In der zweiten Halbzeit verwaltete Barcelona den Vorsprung und ließ den Ball über weite Strecken nur noch gemächlich in den eigenen Reihen laufen.

 

0 Kommentare