Sotschi 2014 Olympia-Team wächst: Münchner Ski-Freestyler Mayr dabei

Freeskier Benedikt Mayr bei der Präsentation der Teamkleidung des deutschen Olympiaaufgebots für Sotschi. Foto: dpa

Das deutsche Olympiaaufgebot hat noch einen weiteren Athleten bekommen. Der Münchner Benedikt Mayr geht auch in Sotschi auf Medaillenjagd.

Frankfurt/Main - Nach einem erfolgreichen Protest darf Ski-Freestyler Benedikt Mayr doch bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi starten. Der 22-Jährige erhielt am Donnerstag nachträglich einen Startplatz für den Wettbewerb im Slopestyle.

Damit wächst die deutsche Olympia-Mannschaft auf 153 Athleten an. Dies bestätigte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB).

Mayr hatte auf der Nachrückerliste des Ski-Weltverbandes FIS gleichauf mit zwei Konkurrenten aus Finnland und Tschechien gelegen. Die FIS vergab den letzten freien Startplatz ohne Angabe von Gründen an den tschechischen Athleten, wogegen der Deutsche Skiverband (DSV) Widerspruch einlegte.

Die FIS ließ nun alle drei Slopestyler für Olympia zu. „Wir freuen uns sehr und haben zurecht auf die zuständigen FIS-Gremien vertraut, die Sache im Sinne des Sports zu entscheiden“, sagte DSV-Pressesprecher Ralph Eder.

 

0 Kommentare