Sotheby's-Auktion Rekordpreis für Hippie-Porsche von Janis Joplin

Janis Joplin hatte den Porsche 1968 gekauft - für 3500 Dollar. Weil ihr dessen "Austernweiß" zu langweilig war, ließ sie den Wagen hippiemäßig bunt bemalen. Foto: dpa

Als Janis Joplin 1968 den "austernweißen" Porsche 365C Cabriolet kaufte, musste sie 3500 Dollar dafür auf den Thresen legen. Jetzt ist das Kult-Auto zu mehr als dem Dreifachem des Schätzwertes versteigert worden.

 

New York - Zu mehr als dem Dreifachem des Schätzwertes ist der bunte Porsche von Janis Joplin verkauft worden. Das 365C Cabriolet der Sängerin aus dem Jahr 1965 brachte am Donnerstagabend (Ortszeit) in New York 1,76 Millionen Dollar (1,6 Millionen Euro), wie das Auktionshaus Sotheby's mitteilte. Erwartet worden waren nicht mehr als 500 000 Dollar.

Joplin hatte den Wagen 1968 gekauft - für 3500 Dollar. Weil ihr dessen "Austernweiß" zu langweilig war, ließ sie den Wagen hippiemäßig bunt bemalen: Blumen, Schmetterlinge, Vögel und eine Berglandschaft. Der bemalte Sportwagen hatte die letzten 20 Jahre in der Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland in Ohio gestanden.

 

0 Kommentare