Sommer in der Stadt So schön ist das Isarinselfest: die Bilder!

OB-Kandidat Dieter Reiter rockt spontan auf der Bühne mit "Ois Easy". Sehen Sie hier die Bilder vom Isarinselfest! Foto: Daniel von Loeper/ Sigi Müller

Auf dem Wasser, am Isarstrand, oben auf den Brücken:  Im Lehel  ist an diesem Wochenende ordentlich was los.

 

Lehel - Ausnahmezustand zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke: Noch bis Sonntagabend verwandeln sich die Isarauen beim Isarinselfest in eine Feiermeile. Auf der Steinsdorfstraße war am Samstag am meisten los: mit Biertischen, Samba-Tanz, Chören vor der Kirche Sankt Lukas, Imbissbuden, Infoständen von Vereinen und Parteien. Hunderte Münchner schlenderten bis es dunkel wurde zwischen den Brücken.

Unten an den Isarstränden saßen sie in Gruppen.

Am Praterstrand ging die Party mit Bar-Betrieb, DJane und Techno-Sound bis in den späten Abend. Nur ein Detail, aber viele Besucher vom Isarinselfest, die den Praterstrand bisher nicht kannten, wunderten sich. Denn dort drehten sich, passend zum monotonen Techno mehrere Waschmaschinen unter freiem Himmel. Sie sind dort auf Holzpaletten fest installiert, gleich hinter dem Mischpult. "In München ist ja echt was los", wunderte sich eine Mittvierzigerin, die sonst im Lehel wohl selten ausgeht.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading