So werden Sie Teil des neuen TV-Spots Mit Vodafone Fernseh- und Internet-Star werden

Mit Vodafone Fernseh- und Internet-Star werden Foto: Youtube/Vodafone

Die meisten Werbespots sind langweilig und unkreativ. Mobilfunkbetreiber Vodafone setzt in seinem neuesten Clip aber auf die Power des Internets und witzige Web-Videos. Das Beste: Durch die "4 Milliarden"-Aktion von Vodafone können Sie nun selbst zum Netz- und TV-Star werden.

Vier Milliarden Euro will Mobilfunkanbieter Vodafone in sein deutsches Netz investieren. Ein witziges Werbevideo des Unternehmens erklärt Nutzern nun, warum dieser Kapitaleinsatz notwendig ist. Gut, dass Vodafone hierfür nicht einfach nur trockene technische Fakten aufzählt, wie man zunächst vielleicht erwarten könnte. Stattdessen setzt der Dienstleister auf humorvolle Web-Videos und macht an anschaulichen Beispielen klar, warum der Netzausbau eine gute Idee ist.

Wie der Clip zu verstehen gibt, investiert Vodafone nämlich nicht nur in sein Netz, sondern zum Beispiel auch in "die Anrufe deiner Mutter, wenn du dich schon viel zu lange nicht gemeldet hast", in "deine coolen Urlaubserinnerungen" und in "Fotos von deinen Haustieren." Sowie eben auch in originelle Internet-Videos: zum Beispiel in jenen Clip von der Gentleman-Schlange, die Zylinder und Schnauzer trägt; oder in den Ausschnitt des kleinen Jungen, der in einer Pfütze verschwindet; oder auch in das Video von der "Crazy Dancing Cat".

Die Werbung bringt jedoch nicht nur zum Lachen, sondern weist auch auf die "4 Milliarden"-Aktion von Vodafone hin. Auf der eigens eingerichteten Homepage kann jeder in vier einfachen Schritten Fotos und Videos hochladen. Das klappt mit gespeicherten Dateien und direkt über den beliebten Web-Service Instagram. Egal ob kreatives Selfie, witziges Hamster-Video oder faszinierende Mini-Talent-Show... Was genau Sie hochladen, ist grundsätzlich egal. Mit etwas Glück landet die Einsendung dann direkt im nächsten TV-Spot.

Wer das Werbe-Video wieder einmal viel zu oft angeklickt und sich dabei einen Ohrwurm eingefangen hat, der sollte übrigend direkt bei iTunes vorbeischauen. Der mitreißende Hintergrund-Song aus dem "4 Milliarden"-Clip heißt "Wolves" und stammt von der deutschen Electro-House-Band Digitalism.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null