So war die Traum-Hochzeit Caroline Beil feierte Märchen-Hochzeit in schottischem Schloss

Frischgebackene Ehefrau: Caroline Beil Foto: imago/Frank Sorge

Beim dritten Mal soll es für ewig halten: Caroline Beil hat in romantischem Schloss-Ambiente geheiratet. Bevor sie mit Philipp M. Sattler vor den Traualtar treten konnte, gab es aber noch ein paar Hindernisse zu überwinden.

Sie hat zum dritten Mal "Ja" gesagt. Caroline Beil (51, "Beziehungsweise") hat Philipp M. Sattler (35) in dem schottischen Schloss "Duns Castle" geheiratet und ist "überglücklich und dankbar", wie sie der Zeitschrift "Frau im Spiegel" berichtet.

Für Caroline Beil ist es die dritte Ehe: "Diese Ehe soll für immer halten und meine letzte sein. Ich bin mir von ganzem Herzen sicher, dass wir immer zusammenbleiben werden", sagt sie im "Frau im Spiegel"-Interview. 45 Gäste reisten für die Hochzeit an. Doch zwei wichtige Personen fehlten: Das afrikanische Kindermädchen von Töchterchen Ava (1) durfte wegen Visum-Schwierigkeiten nicht nach Großbritannien einreisen und Carolines Stylist musste aus Krankheitsgründen kurzfristig absagen und ersetzt werden. Ihren Bräutigam ließ Caroline Beil dann auch noch am Altar warten.

"An ihrer Pünktlichkeit müssen wir noch arbeiten", sagt der Zahnarzt und Kieferchirurg aus Marl mit einem Augenzwinkern gegenüber "Frau im Spiegel". Doch am Ende war es soweit: Caroline Beil gab ihrem Philipp in einem weißen Traum aus Chiffonseide, Spitze und Perlen das "Ja"-Wort. Im Partykeller des Schlosses wurde anschließend ausgiebig gefeiert. Für einen rührenden Moment sorgte Carolines Ex-Ehemann Jerry Marwig (50), der "Sommerwind" sang, einen Song von Carolines 2007 verstorbenem Vater Peter Beil.

In die Flitterwochen geht es für das frisch gebackene Ehepaar erst Anfang nächsten Jahres. Caroline Beil ist bis dahin in einer Rolle in dem Musical "Hammerfrauen" zu sehen. Caroline Beil freut sich aber schon auf die gemeinsame Zeit: "Dann genießen wir unser Liebesglück ganz zu zweit."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null