So trainiert sie ihren Po Sylvie Meis: So sexy präsentiert sie ihre Sportkollektion

Was für eine umwerfende Figur: Sylvie Meis präsentiert in ihrer eigenen neuen Hunkemöller-Kollektion nicht nur sexy Sport-Kleidung, sondern auch ganz nebenbei ihren Traumkörper. Außerdem verrät sie das Geheimnis ihres perfekten Pos.

Erneut zeigt Sylvie Meis (37) ihren Traumkörper. Diesmal aber nicht mithilfe eines sexy Selfies bei Instagram, sondern bei der Präsentation ihrer neuen Sylvie Sport Collection des niederländischen Dessous-Herstellers Hunkemöller.

Vier bis fünfmal geht Sylvie Meis pro Woche ins Training Foto:Hunkemöller

Auf der Website des Unternehmens und auf deren Facebook-Seite werden zahlreiche heiße Schnappschüsse der 37-Jährigen präsentiert, die sich derzeit wohl offensichtlich in der Form ihres Lebens befindet.

Sylvie Meis hält sich auch mit Yoga fit Foto:Hunkemöller

Im dazugehörigen Interview verrät Sylvie Meis auch gleich ihr ganz persönliches Fitness-Geheimnis: "Ich trainiere vier bis fünf Mal die Woche und wechsle dabei zwischen Cardio, Pilates/Yoga und Intervalltraining." Ein schönes Sportoutfit spiele dabei eine wichtige Rolle und motiviere zusätzlich.

Sylvie Meis setzt auf schicke Trainings-Klamotten Foto:Hunkemöller

Für ihr durchtrainiertes Hinterteil hat sie allerdings ein Spezial-Programm auf Lager. Zweimal die Woche mache sie ein Elektrostimulationstraining mit ihrem Personal Trainer in Hamburg. "Davon kriegt man den perfekten Po!", sagt Meis.

Perfekte Kurven bei Sylvie Meis Foto:Hunkemöller

Solch einen Traumkörper erarbeitet man sich aber nicht nur im Fitnessstudio, auch die richtige Ernährung ist entscheidend. Sie esse sehr gerne Fisch und Obst. Allerdings gönne sie sich auch die ein oder andere Kalorie. "Meine kleine Sünde? Apfelkuchen oder ein Eis." Sie stünde generell eher auf Süßes als auf Herzhaftes.

 

 

2 Kommentare