So geht es dem Komiker Markus Krebs: Zuckerschock, Show-Abbruch!

Von der Bühne direkt in die Klinik! So erging es Komiker Markus Krebs am Samstag in Frankfurt. Nun ist bekannt, warum er seine Show abbrechen und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

 

Ruhrpott-Komiker Markus Krebs (47, "Hocker Rocker") hat am Samstagabend seine Fans beim Auftritt in der Frankfurter Jahrhunderthalle geschockt. Wie auf seiner Facebook-Seite zu lesen war, hatte Krebs seine Show aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig abgebrochen. Von einem Notarzt musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Mittlerweile steht fest: Krebs erlitt einen Zuckerschock. Ihm gehe es inzwischen aber "wieder viel besser". Die Klinik habe er bereits verlassen, teilte sein Management am Sonntagvormittag auf seiner Facebook-Seite mit.

Seine beiden Auftritte am heutigen Sonntag in Aachen fallen jedoch aus. Ersatztermine sollen schnellstmöglich bekanntgegeben werden. Die Tickets für die ausgefallenen Shows behalten ihre Gültigkeit, heißt es auf Facebook. Wann der 47-Jährige wieder auf der Bühne stehen wird, ist noch nicht bekannt. Doch Krebs verspreche, "bald wieder auf den Beinen zu sein". (Das Live-Programm "Markus Krebs - Permanent Panne" können Sie sich hier als DVD ins Wohnzimmer holen)

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading