Sky zeigt Event im Livestream George R.R. Martin: Lesung in Hamburg mit unveröffentlichtem Text

"Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin wird in Hamburg einen bisher unveröffentlichten Text vorlesen Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Am Sonntag wird "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin auf einem Literaturfest in Hamburg zu Gast sein: 3.000 Fans der Fantasy-Reihe haben dann die Chance Passagen aus einen unveröffentlichten Text zu hören.

 

Hamburg - 3.000 deutschen Fans der Erfolgsserie "Game of Thrones" wird bald eine besondere Gelegenheit zu Teil werden: Am Sonntag, den 21. Juni 2015, wird Fantasy-Autor George R.R. Martin (66) auf dem Habour Front Literaturfestival in Hamburg zu Gast sein und Passagen aus einem bislang unveröffentlichten Manuskript vorlesen. Das gab der NDR am Freitag in einer Pressemitteilung bekannt. Der ursprünglich geplante Livestream auf der Homepage des Senders könne allerdings nicht umgesetzt werden. Martins Verlag Penahligon habe die vom NDR angefragte Online-Übertragung des Auftritts abgesagt.

Es gibt allerdings noch einen Hoffnungsschimmer für alle Serien-Fans, die kein Ticket zu der Literatur-Veranstaltung ergattern konnten: Wie der Fernsehsender Sky auf seiner Homepage bekannt gab, werde das einmalige Event mit George R.R. Martin in einem von Sky organisierte Livestream übertragen. Die Veranstaltung in Hamburg ist George R.R. Martins einziger Auftritt in Deutschland. Sie findet auf Deutsch und Englisch statt.

Der US-Amerikaner Martin zählt zu den gegenwärtig erfolgreichsten Autoren. Sein Fantasy-Epos "Das Lied von Eis und Feuer" wurde mehr als fünf Millionen Mal verkauft. Es bildete die Vorlage für die weltweit erfolgreiche US-Serie "Game of Thrones".

 

 

0 Kommentare