Skurrile Verfolgung in Neuhausen Schneespur führt Polizei zu Einbrecher-Wohnung

Die Polizisten sind dem Einbrecher wegen seiner Schuhspuren im Schnee auf die Schliche gekommen. (Archivbild) Foto: dpa

Die Polizei konnte einen Einbrecher in seiner Wohnung stellen, nachdem dieser zuvor die Schaufensterscheibe eines Kosmetikstudios eingeschlagen hatte. Schuhspuren im Schnee haben den 16-Jährigen verraten.

 

Neuhausen - Da staunte der 16-jährige Schüler wohl nicht schlecht, als die Polizei in der Nacht auf Samstag plötzlich an seiner Wohnungstür stand: Die Beamten sind dem jungen Einbrecher wegen seiner Schuhspuren im Schnee auf die Schliche gekommen.

Zuvor wurde der Schüler von einem 24-jährigen Studenten auf frischer Tat bei seinem Diebstahl überrascht. Er hatte die Scheibe eines Kosmetikstudios mit einem Hammer eingeschlagen und Schmuck gestohlen. Der Student wollte den 16-Jährigen zur Rede stellen, doch dieser flüchtete.

Der 24-Jährige verständigte daraufhin die Polizei und verfolgte den Einbrecher auf eigene Faust, jedoch verlor er ihn in einem Innenhof aus den Augen. Inzwischen waren die Polizisten im Tatort und konnten deutlich Schuhspuren im Schnee entdecken – sie folgten ihnen und landeten schließlich bei der Wohnung des Einbrechers.

In der Wohnung fanden die Beamten den Hammer sowie die, vom Zeugen beschriebene, Tatkleidung. Der gestohlene Schmuck konnte nicht gefunden werden – die Polizei geht davon aus, dass der Schüler diesen auf der Flucht weggeworfen habe.

In seiner Vernehmung bestritt der 16-Jährige jegliche Tatbeteiligung. Da er über einen festen Wohnsitz verfügt, wurde er nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading