Skurrile Namen der Modelinie Schmusibumsi, Rubbel den Opa & Co.: Jackenkollektion für Damen

Die Modefirma "Naketano" hat ihre Damen-Jacken-Kollektion mit eigenwilligen Namen versehen. Foto: AZ-Montage/screenshots/naketano.com/amazon.com

Bei Namen wie "Halbes Stündchen ins Mündchen", "Schnipp Schnapp Pimmel ab" oder "Spank me right" denken wohl die wenigsten an Mode. Doch die Jacken-Kollektion von Naketano trägt genau diese eigenwilligen Namen.

Essen - Naketano ist ein junges Modelabel aus Essen, das Kollektionen für Frauen und Männer anbietet. Das mag auf den ersten Blick wenig spektakulär wirken, schaut man sich die einzelnen Produkte genauer an, fällt dann doch ein Detail auf: Die Namen der Jackenkollektion!

"Härter geht immer" in Desert Green

Denn hier bewiesen die Designer einen eigenwilligen Humor: "Härter geht immer" in Desert Green, "Arsch im Ärmel" in Dark Blue oder den gepunkteten Anorak "Ej Du Geile Schnalle" - interessierte Käuferinnen müssen hier Humor zeigen.

Wer das alles für einen verspäteten April-Scherz hält, sollte sich selber von der eigenwilligen Namenskreativität der Naketano-Macher überzeugen.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null