Skandalspiel in EM-Qualifikation Umstrittene Großalbanien-Karte im Besitz der UEFA

Krawalle neben und auf dem Rasen: Das EM-Quali-Spiel Serbien gegen Albanien musste vom Schiedsrichter abgebrochen werden. Foto: dpa

Die Fahne mit der Großalbanien-Karte, die am Dienstag die Ausschreitungen und den Spielabbruch des EM-Qualifikationsspiels zwischen Serbien und Albanien in Belgrad ausgelöst hatte, ist im Besitz der UEFA.

 

Belgrad - Das berichtete der Belgrader Polizeichef Miladin Despotovic der Belgrader Zeitung "Blic" (Donnerstag). Ein albanischer Profi habe die Fahne vom Platz getragen und dem Spielbeobachter der Europäischen Fußball-Union (UEFA) übergeben, sagte der Polizeichef weiter. Die Medien übten harsche Kritik am Versagen sämtlicher Sicherheitskräfte, die nicht verhinderten, dass eine Drohne mit der Fahne über dem Stadion kreisen konnte.

 

2 Kommentare