Sieg in Duisburg Die Löwen bleiben bescheiden

Daniel Halfar im Zweikampf. Foto: firo

Nach dem Sieg in Duisburg bleiben die Löwen auf dem Teppich. Der Rückstand auf Platz drei beträgt weiterhin acht Punkte.

 

Duisburg - Wer Angriffsparolen nach dem 3:1-Sieg beim MSV Duisburg erwartete, wurde arg enttäuscht. Der Anfang einer Serie, einer Aufholjagd? Nein, nein. Bescheiden bleiben. Der Abstand auf Kaiserslautern (Platz drei) beträgt auch weiterhin acht Punkte, die Aussichten könnten besser sein. So sagt Daniel Halfar: "Wir werden nicht unbedingt auf Rang drei schielen. Acht Punkte sind eine Menge Holz." Zudem Kaiserslautern zuletzt sehr gefestigt wirkte. Halfar weiter zu "Sky": "Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und dann schauen, wo die Reise hingeht. Wir müssen einfach konstant weiterspielen."

Der Erfolg in Nordrhein-Westfalen war allerdings ein guter Beginn. Bobby Wood, Kai Bülow und Moritz Stoppelkamp trafen, zudem hatten die Löwen mit Gabor Kiraly einen überragenden Rückhalt in ihren Reihen.

 

2 Kommentare