Sieg im Testspiel Bayern gegen Kuwait: Liveticker zum Nachlesen

Claudio Pizarro netzt zum 2:0 für den FC Bayern München gegen Kuwait SC ein. Foto: firo/ Augenklick

Der FC Bayern München hat auch das zweite Testspiel im neuen Fußball-Jahr gewonnen. Beim Zwischenstopp auf der Rückreise aus dem Trainingslager in Katar gewann der Club-Weltmeister am Montag in Kuwait-Stadt gegen den Kuwait Sporting Club mit 8:0 (1:0).

Kuwait City - Claudio Pizarro (31. Minute) traf im Nachschuss zur noch knappen Pausenführung für das Team von Trainer Pep Guardiola. Nach dem Seitenwechsel schraubten vor rund 15.000 Zuschauern die jeweils zweimal erfolgreichen Mario Götze (58./84.), Thomas Müller (62./68.) und Thiago (83./89.) sowie Nachwuchsstürmer Julian Green (47.) das Ergebnis in die Höhe.

Trainer Prep Guardiola musste in Kuwait auf Franck Ribéry, Philipp Lahm und Manuel Neuer verzichten, die am Montagmorgen aus dem Trainingslager in Katar zur Weltfußballer-Gala nach Zürich gereist waren.

Noch nicht zum Einsatz kamen nach ihren Verletzungen Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben. Der Österreicher David Alaba spielte dafür nur einen Tag nach einer im Training erlittenen Knieprellung wieder mit.

Der Liveticker zum Nachlesen

18:01 Uhr: Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten AZ-Liveticker.

18:00 Uhr: So, das war's. Am Samstag folgt der nächste und letzte Test der Bayern vor dem Rückrundenstart (am 24. Januar bei Borussia Mönchengladbach), es geht nach Salzburg zu Red Bull. Anstoß ist um 16:00 Uhr!

17:59 Uhr: Aus und vorbei. 8:0 gewinnt der FC Bayern nach einer holprigen halben Stunde dank Müller, Thiago und Green in der zweiten Halbzeit.

17:56 Uhr: Das 8:0! Wieder Thiago, na da schau her. Ein sauberes Volleyschuss-Tor mit links in der 90. Minute.

17:52 Uhr: Noch fünf Minuten, dann ist's rum und der zweite Testspielsieg anno 2014 eingefahren. Wieder ohne Gegentor! Und das ohne Manuel Neuer  - na gut, bei den Gegnern!

17:50 Uhr: Und gleich das 7:0! Feiner, öffnender Pass von Thiago in den freien Raum zu Götze, der gekonnt am Keeper vorbei vollstreckt. Bravo! 

17:49 Uhr: Das 6:0! Oha! Thiago trifft wie einst Gerd Müller aus Mittelstürmerposition auf Vorlage von Green nach einleitendem Pass von Kroos.

17:46 Uhr: Bisschen zäh jetzt, die Geschichte hier. Die Bayern kontrollieren das Spiel, in der Abwehr sind sie nicht mehr gefordert. Die Kuwaitis sind platt, haben den Torwart, den Cech-Verschnitt mit Kopfschutz, nun gewechselt. Jeder soll mal gegen den Champions-League-Sieger ran dürfen.

17:40 Uhr: Schweinsteiger und Robben auf der Bank haben nicht wirklich riesigen Spaß, gab schon aufregendere Spiele zum Anschauen. Sie muntern sich gegenseitig auf: Komm schon, Kumpel, noch eine Viertelstunde und morgen geht's heim nach München!

17:38 Uhr: Mittlerweile machen die Kuwaitis richtig schlappt, eine ganz nette Trainingseinheit für die Bayern auf einem - na ja - eher mittelmäßigen Platz.

17:34 Uhr: Ja, ja, der Pep. 5:0 steht es, Müller vergibt das sechste Tor und Pep Guardiola ärgert sich an der Seitenlinie. Der Pep-Perfektionismus!

17:30 Uhr: Das nächste, bitte! 5:0 für die Bayern! Es wird immer einfacher: Schöner, scharfer Pass von Kroos ins Zentrum auf Götze, der hervorragend ablegt auf

17:28 Uhr: Und jetzt geht's ganz easy dahin: 4:0 für die Bayern durch Kapitän Müller, der eine Weiser-Flanke von rechts (schon wieder!) einköpft. Die Mannschaft der zweiten Halbzeit spielt einen Tick souveräner, abgeklärter. Gefällt Pep.

17:24 Uhr: Tor! 3:0! Tolle Hereingabe von der rechten Seite vom frech aufspielenden Weiser, in der Mitte läuft Weiser in Position und trifft - das 3:0 für die Bayern!

17:17 Uhr: Green übrigens ist in Tampa/Florida geboren, besitzt beide Staatsbürgerschaften, auch die deutsche. Er spielt für die deutsche U19. Sein vertrag läuft bis 2017! Der 18-Jährige ist ein Riesen-Talent.

17:14 Uhr: Was für ein Schuss! 2:0 für die Bayern! Sauberes Tor von Julian Green, der zur Pause reinkam und über die linke Seite in die Mitte zog und ins lange Eck schoss. Bemerkenswerter Auftritt von Green nach Pass von Höjbjerg.

17:11 Uhr: Mal schnell all die Wechsel ordnen: David Alaba ist drin, das ist die gute Nachricht für die Bayern: seine Verletzung war also nicht so arg, wie die Österreicher sagen würden. Thomas Müller übrigens, frisch eingewechselt, ist jetzt Kapitän! Insgesamt die Bayern mit acht Neuen. Starke, Martínez und Hojbjerg bleiben, Alaba, Green, Thiago, Müller, Weiser, Dante, Götze & Kroos sind neu dabei.

17:10 Uhr: Gleich geht's weiter, die zweite Halbzeit im Ticker aus Kuwait.

16:57 Uhr: So, Pause auch für den Ticker. Bis gleich!

16:55 Uhr: Während sich die Ersatzspieler um Dante schon mal warm kicken, macht Pep an der Seitenlinie seine Innenverteidigung rund. Bevor Martínez und Boateng in die Kabine zum Tee (klar, in diesen Gefilden!) dürfen, gibt es eine taktische Nachhilfe-Minute. Nicht happy, der Pep!

16:53 Uhr: So, jetzt ist Halbzeit nach zwei Minuten Nachspielzeit gegen den 12-maligen kuwaitischen Meister. Etwas glücklich, die Führung der Bayern. 1:0. Pizarro verdaddelte die letzte Chance vor der Pause. Wird Pep Guardiola nun etwas durchwechseln? Wirklich zufrieden kann der Spanier nicht sein.

16:51 Uhr: In der Abwehr sind die Bayern, freilich etwas ungewöhnlich zusammengewürfelt, doch ziemlich unsortiert. Torwart Starke muss einen Freistoß aus dem kurzen Eck holen - schöne Flugeinlage.

16:49 Uhr: Contento sieht hinten links einige Male nicht gut aus, klärt wenigstens zur Ecke. Die bringt dem kuwaitischen Meister allerdings nichts ein.

16:48 Uhr: Oh je! Mandzukic verzieht aus guter Position, super freigespielt von Pizarro, Bayerns Bestem (40.)

16:45 Uhr: Nun haben die Kuwaitis wohl ihr Pulver verschossen nachdem sie zuvor so munter gestürmt hatten. Jetzt wirken sie etwas matt und müde. Bayern kontrolliert die Partie. Pizarro scheitert mti einem Schuss in die kurze Ecke. Der Mann macht Dampf (38.). Weiter 1:0.

16:42 Uhr: Klasse-Flanke von Rafinha aus vollem lauf über die rechte Seite, Mandzukic köpft an die Latte. Pech. Gute Szene. Und auch Shaqiri macht jetzt mehr Wind. Haben die bösen Blicke von Pep geholfen?

16:40 Uhr: Wieder also macht Pizarro Werbung in eigener Sache. Am Donnerstag hatte er im ersten Test 2014 in Doha gegen den sudanesischen Meister Al-Merrikh SC (2:0) getroffen, den zweiten Treffer hatte Youngster Julian Green erzielt. Klar: Pizarro kämpft um eine erneute Vertragsverlängerung, sein Arbeitspapier läuft Ende Juni aus.

16:38 Uhr: Tor für den FC Bayern, das 0:1. Nach einem guten Antritt von Xherdan Shaqiri schießt Claudio Pizarro erst den Kuwaiti-Keeper an, dann trifft er im Nachsetzen selbst aus kurzer Distanz zum 1:0 für die Bayern (31.)

16:37 Uhr: I. Jemaah, der Mittelstürmer der Kuwaitis, vergibt die Riesenchance zum 1:0 für die Gastgeber. Völlig frei nach einem Konter.

16:34 Uhr: Morgen früh übrigens geht's für die Bayern zurück nach München, am Mittwoch und Donnerstag ist trainingsfrei. Durchschnaufen.

16:32 Uhr: Jetzt hört man den Muezzin rufen. Die Bayern wirken müde, nicht wirklich motiviert für eine Gala. Klar, nach neun Tagen Trainingslager.

16:30 Uhr: 23 Minuten gespielt, Bayern-Trainer Pep Guardiola schaut recht sparsam, mürrisch. Fröstelt's ihn? ist ja nicht so warm hier um 18:31 Uhr Ortszeit. Rund 15 Grad.

16:28 Uhr: Eckball für die Bayern - und Kuwaits Keeper schmeißt sich rein. Mit Kopfschutz wie Chelseas Petr Cech.

16:26 Uhr: Wieder zu lässig, die Bayern in der Defensive - beinahe das 0:1 für die Kuwaitis, Starke rettete stark. Weiter nullnull.

16:22 Uhr: Mal ein Überblick, wer neben den Zürich-Fahrern alles geschont wird: Bastian Schweinsteiger (noch nicht spielfit nach seiner Reha und dem Aufbautraining in Doha), Arjen Robben (ebenso), dazu sitzen Dante, Götze, Thiago, Weiser sowie Torhüter Raeder auf der Bank.

16:18 Uhr: Erste Chance der Bayern: Schuss Mandzukic, gehalten. Weiter 0:0, elf Minuten vorbei.

16:16 Uhr: Ganz vorne drin stürmt Mandzukic. Er wartet auf Bälle von Höjbjerg sowie den jungen Schöpf und Sallahi. Immer wieder stoßen Pizarro, der gute, alte Peruaner, und Shaqiri nach vorne.

16:14 Uhr: So, jetzt haben sich die Bayern etwas sortiert. Martínez und Käpt'n Boateng bilden die Innenverteidigung, Rafinha verteidigt wie gewohnt rechts, Contento links, er vertritt den geschonten David Alaba, der sich am Sonntag im Training in Doha leicht am Knie verletzte.

16:11 Uhr: Frech legen sie los, die Kuwaitis. Javi Martínez foult und verursacht einen Freistoß an der Strafraumgrenze - verpufft. Schon wieder ein Steilpass über die rechte Seite und schon muss Keeper Starke, der Neuer vertritt, eingreifen. Solide Parade. Die Bayern agieren etwas nachlässig.

16:09 Uhr: Die Partie läuft. Die Kuwaitis mit drei Legionären, ihr Coach heißt Milan Ion, ein Rumäne.

16:06 Uhr: So, noch ein Gruppenfoto mit allen Spielern. Bitte lächeln! Die Bayern auf Mission Völkerverständigung.

16:04 Uhr: Vor Anpfiff schreiten einige Herrschaften aus dem Emirat noch die Aufstellung ab, jedem der Bayern-Profis wird artig die Hand geschüttelt. Als die Schiedsrichter dran sind beim Shakehands mit den Würdenträgern aus der Königsfamilie gibt's Küsschen. Wirklich. Auch für die Spieler von Kuwait SC. Und zwar auf die Nase! Muss eine kuwaitische Spezialität sein.

16:02 Uhr: Kapitän ist übrigens Jérome Boateng. Klar in Abwesenheit von Philipp Lahm, der zur Fifa-Gala nach Zürich gereist ist. Auch in der Schweiz: Torhüter Manuel Neuer und natürlich Franck Ribéry, der immer noch auf den Goldenen Ball hofft.

16:01 Uhr: Hier die taktische Aufstellung des FC Bayern, nach Rücken-Nummern sortiert: Starke - Martínez, Mandzukic, Shaqiri, Rafinha, Pizarro, Boateng (Kapitän), Contento, Schöpf, Höjbjerg, Sallahi.

16:00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker. Gleich geht's los, der erste Auftritt des FC Bayern in Kuwait. Eine echte Premiere im All-Kuwait-Sports Club. Nun kommen die Mannschaften - die Kuwaitis haben gleich mal die Fifa-Hymne eingespielt. Smart.

 

0 Kommentare