Sieg gegen Borussia Mönchengladbach Einzelkritik: Wagner und Müller verdienen sich die Bestnote

Der FC Bayern München fertigt Borussia Mönchengladbach mit 5:1 ab. Die AZ-Einzelkritik. Foto: dpa

Trotz der bereits feststehenden Meisterschaft gibt der FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach Vollgas. Die Noten der Bayern-Spieler.

München - Der FC Bayern hat auch gegen Borussia Mönchengladbach nichts anbrennen lassen.

Das Team von Trainer Jupp Heynckes setzte sich gegen die Gladbacher mit 5:1 (2:1) durch. Die Gäste gingen zunächst durch Josip Drmic (9.) in Führung. Ein Doppelpack von Sandro Wagner (37. und 41.) drehten die Partie schon vor dem Halbzeitpfiff. Thiago legte für den bereits feststehenden deutschen Meister in der 51. Minute nach. David Alaba (68.) baute den Vorsprung mit einem Traumtor weiter aus. "Joker" Robert Lewandowski traf dann zum Endstand aus Münchner Sicht (82.)

Bayern-Trainer Jupp Heynckes hatte in seiner Aufstellung kräftig durchrotiert. So saßen unter anderem James Rodríguez, Robert Lewandowski und Franck Ribéry auf der Bank, während Corentin Tolisso und Wagner von Beginn an ran durften.

In unserer Bilderstrecke sehen Sie die Noten der Bayern-Spieler in der AZ-Einzelkritik.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null